Grünau / Langer See

FKK am Langen See und im Kiefernwald. Anfahrt: S-Bahnhof Grünau, weiter mit Straßenbahn 68.

Das öffentliche Strandbad Grünau ist schön im Grünen gelegen, nach dem Eingang führt ein Weg nach rechts zum FKK-Bereich zur gut begrünten Liegewiese. Der FKK-Teil ist hier wesentlich kleiner als im Strandbad Müggelsee, doch unter schattenspendenden Bäumen oder im hohen Gras findet jeder ein Plätzchen. Die ab und an vorüberfliegenden Flugzeuge oder die Straßenbahn, die hinter dem Freibad vorbeiführt, stören nicht weiter. Mülleimer sind vorhanden. Um etwas zu Essen im Imbiß zu kaufen muß man allerdings Badeklamoten anziehen, dengibts nur im Textilbereich, genau wie die Duschen. Um ins Wasser zu gelangen steigt man eine Steinstufe hinab und ist dann auch gleich knietief im Wasser. Der Boden ist sandig, und fällt auch erst nach einigen Schritten steiler ab. Der See selbst ist mit allerlei Booten befahren und aufgewühlt, dadurch ist die Sichttiefe eher gering. Das Freibad ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: Anfahrt mit der S-Bahn bis Grünau, dann weiter mit der Straßenbahn 68 bis Haltestelle Strandbad. [06/2006]

+52.4103/+13.6276