Costinesti: Plaja Golful Francez

Die etwas abgelegene Plaja Golful Francez ist einer der ruhigsten Strände des Ortes. Hier gibt es weder Disco noch Kiosk noch WC noch sonstige Einrichtungen. Aber auch mit dem Müll verhält es sich zu den Haupstränden von Costineşti viel besser. Direkt am mittleren Strandzugang wird der Müll auf einen Haufen geworfen – das war es schon; der Rest des Strandes war erfreulich sauber, obwohl sich dort einige Dutzend Zelte von Strandcampern befanden. Der feinsandige Strand befindet sich unterhalb einer ca. 30 m hohen Steilküste. Es gibt jeweils einen Zugang am Nord- und Südende, wobei man bis zur Badestelle einige Meter laufen muß. Der direkteste Zugang ist etwa in der Mitte. Er führt durch eine Rinne in der Steilküste nach unten und ist am untersten Ende ziemlich steil, weist ansonsten ein teilweise erstaunlich geringes Gefälle auf oder ist durch Stufen entschärft. Oben gibt es keinen Hinweis auf den Abgang, so daß man ihn zwischen den parkenden Autos und manchmal auch Zelten leicht übersehen kann – zumindest dann, wenn man von seiner Existenz nicht weiß.

Die beste Badestelle (Markierung, im Satellitenbild auch an der helleren Färbung erkennbar) befindet sich direkt unterhalb dieses Zuganges. Nach Süden hin ist der Meeresboden steinig, nach Norden hin gab es immer mehr Algen im Wasser, von denen sich auch einige an die Badestelle verirrten. Da der Boden in den ersten Metern etwas steiler abfällt, bevor er sich abflacht, ist der Strand für ganz kleine Kinder weniger zu empfehlen. Größere Kinder (so ab ca. 6 Jahren) können sich dann aber schon sehr wohl fühlen.

Als ich dort war, gab es ein bunt gemischtes Puplikum. Im Gegensatz zu anderen FKK-Stränden (am Mittelmeer und Atlantik) waren hier nahezu alle Frauen nackt, während sich einige Herren der Schöpfung lieber bedeckt hielten. Plaja Golful Francez

+43.9327 / +28.6332