Bernshausen [36457]: Bernshäuser Kutte

Von Bad Salzungen Richtung Dermbach(Urnshausen) fahren. In Urnshausen der Beschilderung Bernshausen folgen und in Bernshausen gleich die erste Straße rechts fahren (Bernshäuser Kutte). Nach ca. 500 m PKW abstellen und ca. 200m in das Wäldchen gehen. Dort entdeckt man einen traumhaften Waldsee, der von Bäumen gesäumt mit seichtem Ufer gerade zum Baden einlädt. Das Baden ist hier nicht offiziell, aber deshalb ist es hier auch nicht allzu überlaufen und man kann hier absolut freizügig dem Vergnügen nachgehen. [05/2004]

Der See befindet sich im “Biosphärenresevat Rhön”. [05/2007]

Auf der von Ihnen verwalteten Internetseite www.nacktbaden.de ist unter FFK in Deutschland / Thüringen / Bernshausen das Gewässer „Bernshäuser Kutte“ als Badegewässer benannt. Auf die Lage im Biosphärenreservat Rhön weisen Sie hin.

Die „Bernshäuser Kutte“ liegt konkret in der Pflegezone des Biosphärenreservats Rhön, in der es bestimmte Nutzungseinschränkungen gibt. So ist das Baden in der Bernshäuser Kutte nicht nur „nicht offiziell“, sondern gemäß der Thüringer Verordnung über das Biosphärenreservat Rhön verboten und gilt als Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Bei der Bernshäuser Kutte handelt es sich um ein meromiktisches Gewässer, das heißt einen geschichteten See mit ganz speziellen, daran angepassten Organismen. Gegenüber äußeren Einflüssen, z. B. Störungen der Schichtung und Erosion der Ufer an Einstiegstellen durch Badende, ist dieses Biotop sehr empfindlich. Für Thüringen ist die Kutte von einzigartiger Bedeutung. Daher wird das Baden in der Kutte regelmäßig durch Ordnungskräfte verfolgt und ggf. geahndet. Eine ursprünglich am Parkplatz vor dem See aufgestellte Informationstafel über das Gebiet ist leider verschwunden und konnte noch nicht wiederbeschafft werden.

Um Schädigungen an der Natur bzw. Ordnungswidrigkeiten in dem Schutzgebiet keinen Vorschub zu leisten, bitte ich Sie hiermit, die „Bernshäuser Kutte“ von Ihrer Internetseite zu streichen.
THÜRINGER LANDESVERWALTUNGSAMT
Referat 410 | Naturschutz
Weimarplatz 4 | 99423 Weimar | Postfach 2249 | 99403 Weimar

[08/2015]

50.7262 / 10.2009