Nürnberg: Kristall Palm Beach

Kristall Palm Beach

Das Palm Beach in Stein bei Nürnberg bietet seit ca. einem Jahr freitags ab 19.00 Uhr FKK in der gesamten Anlage. An diesen Tagen ist das Schwimmbad bis Mitternacht geöffnet.

Das “Palm Beach” hat seine besten Tage hinter sich und ist gerade in punkto Sauberkeit von sehr wechselhafter Qualität. Die FKK-Badezeiten werden vor allem von homosexuellen Paaren und älteren (heterosexuellen) Paaren stark frequentiert. Da bedenkenlos auch einzelne Männer eingelassen werden, kann es für Frauen hier manchmal etwas unangenehm werden. Wir halten das “Palm Beach” als FKK-Gelegenheit für Familien für nur bedingt geeignet, obwohl manche Einrichtungen gerade für Kinder sicher interessant wären.

Das Palm Beach ist für mich das beste und schönste Bad in ganz Bayern. Es ist sauber, das Personal ist sehr freundlich, das Publikum gemischt und angenehm. Die FKK-Abende sind auch eine längere Reise wert, und es ist dem Betreiber sehr zu danken, daß er sich so lobenswert für den Naturismus engagiert. Im übrigen ist das Bad, auch an den FKK-Tagen, stets sehr gut besucht, auch von Familien und vielen Kindern. Der positive Eindruck, den ich dort immer wieder erhalte, wird also von einer Vielzahl anderer Besucher geteilt. Weiterhin hat mir mein Sohn, mit dem ich mehrfach bei FKK-Abenden dort gewesen bin, nichts Unangenehmes berichtet; dies hat mich jedoch auch nicht weiter verwundert, da das Personal diejenigen Bereiche, in denen sich die Kinder gerne aufhalten, sehr genau im Auge behält. Die besagten Anmerkungen kann ich also ganz und gar nicht nachvollziehen.

Achtung: Nun nur noch freitags von 19 bis 24 Uhr FKK, dienstag Abend ist jetzt textil! [04/2001]

Nicht nur die FKK-Zeiten sind für Nudisten attraktiv. Die große beeindruckend gestaltete Saunawelt hat viel zu bieten. An der Sauberkeit, wie der angenehmen und vom Personal beaufsichtigten Atmosphäre gibt es keine Kritik. [06/2001]

Freitags ab 19°° Uhr textilfreies Baden im Kristall Palm Beach. Großzügiges Freizeitbad mit vielen Möglichkeiten. Tropisches Wellenbad, Sportbecken, Europas größte freitragende Rutschanlage, Saunapark, bayerisches Saunadorf, 16 verschiedene Themensaunen Thermenwelt, osmanischer Hamam, Massagen, Whirlpools, Kneippanlage,Lasershow, regelmäßige Events, Natursole-Gesundheitsbecken, Gastronomie, Bademodenboutique [02/2003]

Kurzer Erfahrungsbericht des Palm Beach in Nürnberg/Stein: Schon am Eingang stehen Schilder die auf den FKK-Abend hinweisen. Auch an der Kasse wird man darauf aufmerksam gemacht. Um 19:00 Uhr waren das Bad und die Außenanlagen dann noch von etlichen Gästen besucht. Als dann die Durchsage kam, dass die Badegäste gebeten werden ihre Bekleidung abzulegen, teilte sich die Besuchermenge. Etliche strömten zu den Duschen und Umkleiden, die anderen entledigten sich ihrer Badesachen.

Trotz der Menge an Leuten die gegangen sind, war das Bad immer noch gut besucht. Ein anderer Badegast erzählte mir später, dass in den Wintermonaten sogar noch mehr los sei. Alle Altersgruppen waren vertreten. Begonnen bei kleinen Kindern bis hin zu den Senioren. Es war ein sehr angenehmes Miteinander. Die in dem Beitrag weiter oben beschriebenen Bedenken gegenüber einzelnen Männern, kann ich ganz und gar nicht teilen. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und es! ist mir diesbezüglich nichts negatives aufgefallen.

Es gab nur eine Kleinigkeit die mich etwas gestört hat. Grade im Bereich der Rutschen waren auch nach 45 Minuten noch einige Jugendliche zu finden, welche sich nicht an den “verbindlichen” Textilfreien Badeabend hielten. Als ich einen Bademeister darauf ansprach bekam ich nur zur Antwort, dass die Leute noch dazu aufgefordert werden. Später sah ich dann in der Tat niemand Bekleideten mehr.

Mein Fazit: Das Palm Beach bietet eine Fülle an Möglichkeiten und ist auch am FKK-Abend für Familien mit Kindern bestens geeignet. Ich werde es mit Sicherheit wieder besuchen. [07/2011]

Seit Dez. 2015 gibt es im Palm Beach Stein kein Nacktbaden bzw. FKK mehr. Nur noch im Sauna Bereich möglich. [05/2016]