Baiersdorf [91083]: Baiersdorfer Weiher

Von Erlangen kommend den Frankenschnellweg Richtung Bamberg fahren. Ausfahrt Möhrendorf, Richtung Baiersdorf fahren. Nach Ortseingang Abzweigung nach Röttenbach. Kurz vor der Brücke über den Europakanal rechts Parkplatz mit hohen Bäumen. Fußweg ca. 700 Meter zum Weiher. Am linken hinteren Ufer FKK-Liegewiese.

Irvin

Von Erlangen über den Frankenschnellweg Ausfahrt Möhrendorf nach Baiersdorf fahren. Dort in Richtung Röttenbach abbiegen. Einige hundert Meter nach dem Ortsende liegt der See auf der rechten Straßenseite zwischen dem Rhein-Main-Donau-Kanal und der Pegnitz. Vor der Kanal-Brücke rechts parken und zu Fuß weitergehen bis zum linken hinteren Ufer. [07/2002]

N. N.

Die beiden Weiher heißen Ausee und Angersee. Der PKW-Parkplatz ist gebührenpflichtig. Am besten die 30 Minuten von Erlangen aus mit dem Fahrrad fahren: Von der Bayreuther Straße aus unter dem Frankenschnellweg durch, am Klärwerk vorbei und einfach geradeaus. [07/2002]

Philippc

Am Ausee herrscht wegen starkem Blaualgenbefall seit 28.07.2004 Badeverbot! Nacktes Sonnenbaden ist weiterhin möglich, allerdings sollte man vom Bad im See wirklich Abstand nehmen, da der Befall auch optisch wirklich gravierend zu sein scheint. Es ist noch nicht bekannt, wie lange das Badeverbot bestehen wird, ähnliche Fälle lassen jedoch befürchten, dass das was längerfristiges wird.
Nächste Ausweichmöglichkeiten zum Nacktbaden im Raum Erlangen sind: – Altendorfer Baggersee – Baggerseen bei Kleinsendelbach – Neubert-See bei Hirschaid – Marloffsteiner Baggersee
[07/2004]

Florian Huber

Am 06.09.2004 konnte ich von einem Badeverbot nichts bemerken. Der Badeplatz war stark frequentiert. [09/2004]
nach neuester Information in der lokalen Presse ist am Kleinsendelbacher Baggersee bei Erlangen ab sofort absolutes Badeverbot, weil das Gelände an eine Privatfirma verkauft wurde. Dieses Gelände wird zum erneuten Sandabbau genutzt, ist durch Sandabbau auch entstanden. Ich werde mal bei gutem Badewetter die Sachlage prüfen, bin aber letzthin schon mal vorbei gefahren. Es sieht schon nach professionellem Sandabbau aus. [04/2016]

+49.6653/+11.0239