Ettlingen [76275]: Sulzbacher Baggersee

Zwischen Ettlingen und Malsch auf Höhe von Sulzbach liegt dieser Baggersee. Hier badet man am Westufer mit und ohne Badehose. Letzteres vor allem in hinteren Teil. [11/2003]

Betr.: Sulzbacher Baggersee, Stand Juli 2007:
Der Sulzbacher Baggersee ist seit der heißen Apriltage wegen Vandalismus und Zurücklassen von Müllbergen geschlossen. Baden, Lagern, Zelten, Feuermachen ist verboten.
Kieswerksbetreiber, Fußballverein und Angelverein drohen außnahmslos mit Anzeigen wegen Landfriedensbruch, Vandalismus und Umweltverschmutzung.
Von der Polizei werden regelmäßig Kontrollen durchgeführt, besonders an den Wochenenden und Zuwiederhandlungen zur Anzeige gebracht.
Zu Verdanken haben wir die Situation denjenigen, die meinen sie seien alleine auf der Welt und könnten rücksichtslos die Sau raus- und Sauerei hinterlassen. [07/07]

In den Eintrgen zu keinem Nacktbaden mehr befindet sich auch einer zum
Ettlingen- Sulzbacher Baggersee.Dor dürfe nimmer FKK betrieben und überhaupt nimmer gebadet werden. Völliger Quatsch, da möchte entweder einer verhindern das noch mehr kommen oder uns Nackedeis vertreiben.
[02/2008]

Bei Wetter >30° waren am Nachmittag zahlreiche Badegäste am Sulzbacher Baggersee. Am Nord- und am Südwestufer waren alle bekleidet und am Ostufer südlich des Sportplatzes bis auf zwei Ausnahmen alle nackt. Ich habe mir zahlreiche der kleinen Badebuchten an dieser Seeseite angesehen, und alle waren fast voll belegt. Somit waren diese zwei Ausnahmen geschätzt wohl weniger als 5 % der Anwesenden. Was es mir den zuvor beschriebenen Problemen auf sich hat, oder ob das inzwischen Vergangenheit ist, lässt sich nach so einem Einzelbesuch an einem Nachmittag nicht beurteilen. Das Bild ist von einer der kleinen Buchten mit Blick zum Nordufer.
[07/2014]